Where have all my taxes gone?

Frei nach dem Lied von Pete Seeger fragen sich „EU-Bürger“ natürlich, wo ihre Steuern geblieben sind, die ihre jeweiligen Staaten freizügig an die EU abtreten. Um den Vorwurf der Intransparenz entkräften zu können, hat die EU nun eine neue Webseite eingerichtet, über die die Pressemitteilung der EU verlautbart:

Die Webseite „Finanztransparenzsystem“, die heute ins Netz gestellt wird, liefert erstmals freien Zugriff auf Einzelheiten zu den Empfängern jener EU-Mittel, die von der Kommission und den Exekutivagenturen direkt verwaltet werden. Die Webseite, die auf Rechnungsführungsdaten basiert, vermittelt einen konsolidierten Überblick über das vorangegangene Haushaltsjahr. Sie enthält etwa 28 000 Einträge zu den von der Kommission direkt verwalteten Programmen in den Bereichen Forschung, Bildung, Energie und Verkehr sowie zu verschiedenen Aspekten der Hilfe für Drittländer.

Die Webseite findet man im Übrigen unter http://ec.europa.eu/grants/search/index_de.htm.

Um zu zeigen, wie wunderbar die Suche funktioniert, geben wir in der Suchmaske unter „Länder/Gebiete“ das Nicht-EU-Mitglied „Türkei“ ein. Es erscheinen 118 Eintragungen mit einem Gesamtbetrag von 73.918.427,09 €. Toll! Hierbei geht es um die Finanzmittel des Haushaltsjahres 2007. Die Vorbeitrittshilfen sind also noch nicht dabei.

Da kann man also nur noch viel Spaß beim Suchen wünschen. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: